Das war ... die 2. Eva Luginger-Schlagernacht

Veldener Publikum völlig aus dem Häuschen - Bericht volksfest-velden.de & velden-events.de

Text und Fotos: Heike Arnold

Besser hätte das 56. Veldener Volksfest nicht starten können als mit dieser herrlichen Schlagernacht. Die hat nicht nur das Publikum begeistert, sondern auch die Stars des Abends. Schon der Gastauftritt der mit zahlreichen Preisen dekorierten Show- und Akrobatikgruppe „New Dimension“ führte zu begeistertem Applaus. Moderator Thomas „Föcki“ Föckersberger, der souverän durch den Abend führte, wusste das zu nutzen und heizte die Stimmung mit „Schlachtrufen“ an, so dass bereits beim mitreißenden ersten Titel der „Trenkwalder", eifrig getanzt (und transpiriert) wurde.

Eva Luginger hat mit der Einladung dieser eher in der volkstümlichen Musik beheimateten 3-Mann-Band unter Beweis gestellt, dass sie nicht nur ausgezeichnet singen und entertainen kann - sie hat auch ein Händchen für die Zusammenstellung eines abwechslungsreichen, vierstündigen (!) Abendprogramms. Die temperamentvollen Burschen aus Tirol, die - wie sollte es anders sein - "ihr schönes Land Tirol" und viele andere bekannte Hits interpretierten, zeigten am Ende mit einem wunderbaren und zu Herzen gehenden Eva-Hubsi-Duett dass auch "harte Jungs in Lederhosen" ganz weich und sanft werden können. Verwundern muss das nicht, denn Eva präsentierte sich bei diesem Duett in einem atemberaubenden Trachten-Outfit, das ihr wortwörtlich von einem ihrer Sponsoren "auf den Leib geschneidert" worden war.

Wahre Begeisterungsstürme brachen im sehr gut gefüllten Veldener Volksfestzelt aus, als der charmante Patrick Lindner die Bühne betrat. 2014 konnte dieser sein 25-jähriges Bühnenjubiläum feiern. (…) Patrick Lindner gehört zu den vielseitigsten Stars der deutschen Schlagerlandschaft. Mit dem 2. Platz beim Grand Prix der Volksmusik im Jahr 1989 begann seine Karriere. Fünf Goldene Stimmgabeln, vier erste Plätze bei der ZDF-Hitparade und ein Bambi sind Ausdruck der großen Beliebtheit Lindner‘s (…), die der Star sichtlich und hörbar auch beim Veldener Publikum genoss. Spätestens beim Duett mit Eva Luginger, die zu dem Titel „Something stupid“, im Original 1954 von Nancy und Frank Sinatra gesungen, ein aufregendes Kleid mit tiefem Rücken-Dekolleté trug, flogen beiden Künstlern die Herzen zu. „So ein schönes Paar“ dachten und sagten viele Zuschauer, doch wie bekannt sein dürfte, haben beide Stars ihre Liebe des Lebens bereits gefunden – eine Liebe, die Eva in ihrem Titel „Ich hab mir immer gewünscht“ besingt und im richtigen Leben Tassilo heißt.

Dass Eva nicht nur Schlager kann, wissen alle im Veldener Publikum, die sie von Auftritten mit „Duo for You“ kennen. Da wird auch schon mal geröhrt wie Tina Turner, und das macht sie ebenso perfekt wie bairisch zu singen – ein Novum, mit dem sie gestern im Veldener Volksfest Premiere hatte. Mit jedem ihrer Titel der ersten beiden und dem in Kürze erscheinenden dritten Album wuchs die ausgelassene Partystimmung im Festzelt und der Stolz auf die einheimische Künstlerin. Doch wer glaubte, dass diese Hochstimmung sich nicht noch einmal steigern ließe, sah sich getäuscht. Urgestein „Mr. Mendocino“ Michael Holm riss das Publikum derart mit, dass keine Maus mehr auf der Tanzfläche Platz fand. Holm (…) ist einer der erfolgreichsten deutschen Autoren und eine der großen Persönlichkeiten der deutschen Musikszene. Mit mehr als zwanzig Titeln, darunter Hits wie „Barfuss im Regen“, „Mendocino“ oder „Tränen lügen nicht“, war er zwischen 1969 und 1981 in den deutschen Verkaufscharts, mit sieben davon in den TOP 10. Zudem war er mit seinem weltweit erfolgreichen New Age Projekt CUSCO dreimal für den Grammy nominiert - ein Lebenswerk, das beeindruckender nicht sein kann (…). Der mittlerweile über 70-jährige Künstler rockte die Bühne wie ein Junger, was ihm das Publikum mit frenetischem Applaus und Zugabe-Chören dankte.

Einen Dank der besonderen Art an die Künstler hatte sich zum Abschluss der Schlagernacht der ortsansässige „Elsaß-Bäcker“ einfallen lassen. Er überreichte ein zu vernaschendes Mikrofon in einer einfacheren Variante für die Trenkwalder, Patrick Lindner und Michael Holm und ein „goldenes“ für unseren Schlagerstar Eva Luginger. Ihre 2. Schlagernacht in Velden an der Vils war zweifelsohne der „Wahnsinn“ und sollte sich unbedingt als fester Bestandteil des Veldener Volksfestes etablieren. ---#

Ein Riesenerfolg für die 2. Eva Luginger Schlagernacht - Bericht auf www.schlager.de

Eva Luginger Schlagernacht - www.schlagerportal.com

Das Vilstal singt und tanzt - Bericht von merkur.de